Intrastat-Meldungen Kriechbaumer

HomeMeldepflichtKontaktLinksImpressum

Meldepflicht

Jedes Unternehmen, dass innergemeinschaftliche Lieferungen oder Erwerbe tätigt, muß eine monatliche Intrastat-Meldung an das Statistische Bundesamt in Wiesbaden (bzw. Statistik Austria in Wien) abgeben, sofern der Wert der Lieferungen im Vorjahr 500.000,- € überschritten hat. Die Auskunftspflicht tritt auch bei Überschreitung dieser Schwelle im laufenden Kalenderjahr ein und zwar in dem Monat, der auf den Monat der erstmaligen Überschreitung folgt.

Zu beachten ist, dass auch unentgeltliche Lieferungen, Veredlungsverkehre und Lieferungen an eigene Niederlassungen in anderen EU-Staaten meldepflichtig sind und bei der Wertschwelle berücksichtigt werden müssen.

Rechtliche Grundlage:

Art.8i. verb.mit Art.20 Nr.5 der Verordnung (EWG) Nr. 3330/91